Werden Sie Pate

Wer übernimmt denn eigentlich die Patenschaft auf welche Weise? Auf der ersten Ebene übernimmt der Sponsor durch seine Spende die Kosten einer Orgelpfeife. Nur wenn viele kleine und große Geber sich zusammenschließen, kann das Projekt realisiert werden. Aber übernehmen auf einer tieferen Ebene nicht auch die Pfeifen Patenschaften für den Spender? Wir reden viel davon, dass der Glaube in unserer Gesellschaft schwindet, erleben, dass kirchliche Einladungen mitunter nicht wahrgenommen werden. Glaube braucht eben auch Zeit-Räume. Manche Menschen können nicht so viel Zeit aufbringen, weil andere Belange des Lebens schon viel erfordern. Das gilt es erst einmal wahrzunehmen und anzuerkennen, zumal es von vielen Menschen als ein schmerzvolles Defizit erfahren wird, dass es so schwer ist, für die Seele Zeit „frei-räumen“ zu können.
Wäre es nicht ein schöner Gedanke, dass da mein Name in einer Orgel aufgeschrieben in einer Kirche liegt? Ist es nicht in allem Stress tröstend, dass da eine Pfeife an meiner Stelle und für mich klingt?

Wir stellen Ihnen für die Patenschaft eine Urkunde aus und werden die Namen aller Spender und Paten in der Orgel hinterlegen, damit kommende Zeiten nicht nur ahnen, sondern wissen, wie viele gute Geister uns unterstützt haben, dass sich so ein Instrument realisieren konnte.

Übrigens: Was kann man einem Menschen schenken, der alles hat, sich alles leisten kann und im Grunde nichts braucht? Eine Pfeifenpatenschaft?!

Wählen Sie in Ihrem Register Ihre Wunschpfeife(n) und übernehmen Sie die Patenschaft online.

Alle Register im Überblick


Klicken Sie hier für das HauptwerkEs haben alle Orgelpfeifen einen PatenKlicken Sie hier für das SchwellwerkEs haben noch 102 Orgelpfeifen keinen Paten
Klicken Sie hier für das Positiv im SchwellerEs haben noch 25 Orgelpfeifen keinen PatenKlicken Sie hier für das PedalEs haben noch 48 Orgelpfeifen keinen Paten